Kinderprüfungen

Zwischenprüfungen für Kinder bis 14 Jahre Empfohlen wird die Einführung eines Streifensystems oder Streifen auf dem Obi. Die Streifen kennzeichnen den Leistungsstand innerhalb der Graduierung bzw. die Anzahl der abgelegten Zwischenprüfungen. Insgesamt soll der Obi maximal 3 Streifen tragen. Die drei Streifen können z.B. die drei Übungskomplexe Kihon, Kata und Kumite symbolisieren. Die Wertung der Streifen obliegt letztlich der Einschätzung des Trainers. Mit der Prüfung zum 3. Kyu muss der Karateka mindestens 14 Jahre alt sein. Hier entfällt das Streifensystem. Ein Unterschreiten der Altersgrenze ist nicht möglich. Hintergrund Die Kinder sind oft sehr schwer über den Zeitraum bis zum Ablegen der nächsten Gürtelprüfung zu motivieren. Die Zwischenprüfungen sollen die Arbeit der Trainer erleichtern. Diese Prüfungen stellen die Kinder vor neue Herausforderungen und werden das Verständnis für die Dauer zum Erreichen der nächsthöheren Graduierung erfassbar machen. Somit sind Zwischenprüfungen eine gute Motivation für den jungen Karateka. Die Zwischenprüfungen sind eine Empfehlung, keine Pflicht. Jedem Dojo obliegt es zudem andere Formen der Motivation zu schaffen. Für unsere Wettkämpfe dienen die Streifen auf dem Obi als Orientierung für die Kampfrichter und können Entscheidungen bei der Bewertung erleichtern. Eine andere Kennzeichnung auf dem Gürtel ist nicht zulässig.
Wartezeiten für Dan-Grade SRD Prüfungsübersicht Ablauf der Prüfung

Kommentieren


Bilder-Gallerie
960701_003 99103075 0304056 20041107108 20040117022 <Digimax S700 / Kenox S700 / Digimax Cyber 730> <Digimax S700 / Kenox S700 / Digimax Cyber 730> DSCF6981 <Digimax L80 / Kenox X80> DSCF0323 DSCF4329 p1120555
Aus dem Verein
960701_003 99103075 0304056 20041107108 20040117022 <Digimax S700 / Kenox S700 / Digimax Cyber 730> <Digimax S700 / Kenox S700 / Digimax Cyber 730> DSCF6981 <Digimax L80 / Kenox X80> DSCF0323 DSCF4329 p1120555
Termine
  • Di 4.12.18: Gürtelprüfung in Bad Liebenwerda