Ablauf der Prüfung

zum Kihon: Alle auszuführenden Techniken sind, wenn nichts anders vorgeschrieben, fünf mal zu wiederholen. Die fünfte Technik wird immer mit Kiai ausgeführt. zur Kata: Der Prüfer weist dem zu Prüfenden seinen Platz zu. Danach gibt der Prüfer beim Shitei Kata laut den Namen der auszuführenden Kata an und der zu Prüfende hat den Namen der Kata laut zu wiederholen. In jeder Prüfung wird als Shitei Kata die aktuelle Kata für die jeweilige Graduierung und eine Kata der zurückliegenden Prüfungen verlangt. Bei der Ausführung von Tokui Kata gibt der zu Prüfende laut den namen der kata an und der Prüfer wiederholt diesen. Die Kata beginnt mit dem Kommando Hajime des Prüfers. zum Kumite: Auf Anweisung des Prüfers wählt der zu Prüfende einen Gegner. Dieser kann ihm aber auch durch den Prüfer zugewiesen werden. Beide verneigen sich zur Kommission und anschließend voreinander. nach dem Kumite wird dies in umgekehrter Reihenfolge wiederholt. Alle Techniken im Angriff und Gegenangriff werden mit Kiai ausgeführt. Bewertet werden vor allem Zanshin, kime sowie die Genauigkeit der Techniken. nachdem dem Geprüften das Ergebnis der Prüfungskommission mitgeteilt wurde, verneigt dieser vor der Kommission und verlässt das Kampffeld.
Kinderprüfungen SRD Prüfungsübersicht 9. Kyu

Kommentieren


Bilder-Gallerie
970301_015 970402_009 0008260010 dscf2874 04062427110 20040117016 dscf6704 dscf9722 dscf9889 dscf0325 dscf2746 931001_007
Aus dem Verein
970301_015 970402_009 0008260010 dscf2874 04062427110 20040117016 dscf6704 dscf9722 dscf9889 dscf0325 dscf2746 931001_007
Termine
  • Sa 22.9.18: Karate Lehrgang für Kumite mit Detlef Krüger (6.Dan) in Freital
  • Sa 22.9.18: Karate Lehrgang mit Safar 9. DAN in Straussberg
  • Fr 2.11.18: Karate Lehrgang mit Naka in München
  • Sa 3.11.18: Karate Lehrgang mit Fritz Oblinger in Chemnitz
  • Di 4.12.18: Gürtelprüfung in Bad Liebenwerda