Diverse Begriffe

BUDO Kampfkünste

BUNKAI Demonstration der Bedeutung von Kata-Bewegungen mit einem oder mehreren Partner/n

DAN Meistergrad

DEAI Einem Angriff zuvorkommen mit eigenem Angriff

DOJO Übungsraum, Club/Verein,

DO Weg

HARA / TANDEN = Bauch, Schwerzentrum, Schwerpunkt

HIKITE Zurückziehen der Faust an die Hüfte

JKA Japan-Karate-Association

KARATE Weg der „leeren“ Hand, Karate-Do

KARA leer, hohl

TE Hand

DO Weg („leer“ bzw. „hohl“ hat hier die philosophische Bedeutung im Sinne von „sich
von allen Gedanken freimachen, den Geist klären“, das heißt, „das Ich zu befreien und es
mit der Leere des Universums zu verschmelzen“), Auf Okinawa lautete die ursprüngliche
Bezeichnung der aus China eingeführten Kampfsysteme To-De („aus China kommende
Techniken“), japanisch Kara-Te. Diese Kampfsysteme wurden später auch Okinawa-Te
genannt. Meister Gichin Funakoshi (1868-1957) änderte das ursprüngliche chinesische
Schriftzeichen, das man als To („symbolisch für alles von China Kommende“) oder
japanisch Kara liest und ersetzte es durch ein neues Zeichen, das man ku = Himmel, oder auch kara (aber mit der philosophischen Bedeutung von „leer“) liest.

KARATEGI Karate-Bekleidung

KARATEKA Karatetreibende/r

KI innere Energie

KIAI Höchster Krafteinsatz in Verbindung mit hörbarem Ausatmen und Kampfschrei

KIME ist das wesentliche Prinzip jeder Karatetechnik. Kime bedeutet die
explosionsartige Ausführung einer Technik mit maximaler Kraft in der kürzesten Zeit, die
möglich ist. Ziel ist, alle Energie, die der Körper aufbringen kann, auf einen Punkt zu
konzentrieren und schockartig freizusetzen. Kime wird bei Schlägen, Stößen und Tritten,
aber auch bei Abwehren eingesetzt.

KIME WAZA Gegenangriffe/Kontertechniken als „entscheidende Technik“ (dabei soll
das ausgewählte Ziel blitzschnell mit maximalem Krafteinsatz angegriffen werden)

KOGEKI Angriff

KYU Schülergrad

MAAI Korrekte Distanz

SABAKI Ausweichen, oft mit „Körperrotation“

SENSEI Lehrer

SENTEI-KATA vom Prüfling oder Wettkampfteilnehmer aus einer vorgegebenen Katagruppe auszuwählende Kata (z.B. Heian 1-5, Tekki 1, Bassai-Dai, Kanku-Dai, Jion, Enpi, Hangetsu)

SHITEI-KATA Pflichtkata

SHOMEN Vorderseite

SUN-DOME bedeutet das Abstoppen einer Technik kurz vor dem Ziel. Sun ist eine alte japanische Längeneinheit.

TAI SABAKI Ausweichen und Kontern

TOKUI KATA Freie Kata, bevorzugte Kata

UKE Abwehr

ZANSHIN Kontrollierte Endstellung nach einer Technik

Kommentieren


Bilder-Gallerie
<Digimax L80 / Kenox X80> 961201_037 980214 Imura 023 980530 Imura 010 99102999 0008260088 dscf9709 1.platznicolelorenzbushidolubwartbdaauselsterw l000 l030 <VLUU L830  / Samsung L830> DSCF0266
Aus dem Verein
<Digimax L80 / Kenox X80> 961201_037 980214 Imura 023 980530 Imura 010 99102999 0008260088 dscf9709 1.platznicolelorenzbushidolubwartbdaauselsterw l000 l030 <VLUU L830  / Samsung L830> DSCF0266
Termine
  • Sa 22.4.17: Wettkampf des SRD in Berlin
  • Sa 6.5.17: Kinderwettkampf TORA in Berlin
  • Fr 12.5.17: Karate-Lehrgang mit Sensei Safar
  • Mi 24.5.17: Gürtelpruefung
  • Sa 10.6.17: Klettern und Wildgehege in Moritzburg
  • Di 11.7.17: Instructorcamp in Gyula (Ungarn) mit Sensei Safar 9. DAN
  • Fr 1.9.17: Trainingscamp Schwarzgurte Sensei Safar in Bad Blankenburg
  • Sa 23.9.17: Wettkampf Ippon Cup in Berlin
  • Sa 7.10.17: Karate Lehrgang Andre Bertel in Krefeld
  • Sa 25.11.17: Schwimmnachmittag Wonnemar