Aussprache

Ausspracheregeln

Die hier und auch sonst überwiegend üblich verwendete Umschrift der japanischen Schriftzeichen in lateinische Buchstaben geht vom Englischen aus.

Die in der japanischen Sprache häufig vorkommenden Vokale werden im allgemeinen nicht volltönend, sondern gewöhnlich kurz gesprochen und die Sprachmelodie ist monoton.

Sonst werden die Vokale kurz gesprochen wie z.B. in folgenden deutschen Worten:

a: wie in „ab“, „Kasse“
i: wie in „in“, „bin“
ai: wie in „Mai“
u: wie in „um“, „Mutter“ (oft sogar fast unhörbar wie in Sh[u]to Uke oder Ts[u]ki)
e: wie in „etwas“, „Messer“
ei: wie ee in „Tee“, doch klingt das i schwach nach
o: wie in „ob“, „noch“

Die Konsonanten werden wie im Englischen gesprochen. Das bedeutet:

j: wie „dsch“ in „Fujiyama“ oder „Jazz“
y: wie in „Yokohama“, „jodeln“
z: wie in „summen“
za: wie in „Sand“
zu: wie in „Suppe“
ze: wie in „Senf“
zo: wie in „sollen“
s: wird scharf gesprochen wie „ß“; also „ßa“, „ßu“, „ße“ usw.
sh: ist in „sha“, „shu“, „shi“, „sho“ eine häufige japanische Konsonantenfolge. Es wird stimmlos gesprochen wie in „shop“, „wishing“; nicht aber wie ein deutsches sch!
ch: in „cha“, „chu“, „chi“, „cho“ wird mit t-Vorschlag gesprochen wie etwa in „Nietzsche“
Doppeltes n wie in on’na, kon’nichi usw. spricht sich leicht nasal.

Bei Wortzusammensetzungen ändert sich der erste Laut des zweiten Wortes:

aus k = Keri, Ki
wird g = Mae-geri, Karate-gi

aus t = Tachi
wird d = Zenkutsu-dachi

aus s wird z
aus ts = Tsuki
wird z = Oi-zuki

aus h = Harai
wird b = Ashi-barai

Kommentieren


Ähnliche Beiträge
Bilder-Gallerie
5728033446_c2ccdf72aa_o 950501_019 950901_014 970301_002 9901301 990602_015 20041107120 20041218115 040214103 IMG_8691 931001_003 <Digimax L80 / Kenox X80>
Aus dem Verein
5728033446_c2ccdf72aa_o 950501_019 950901_014 970301_002 9901301 990602_015 20041107120 20041218115 040214103 IMG_8691 931001_003 <Digimax L80 / Kenox X80>
Termine
  • Sa 22.4.17: Wettkampf des SRD in Berlin
  • Sa 6.5.17: Kinderwettkampf TORA in Berlin
  • Fr 12.5.17: Karate-Lehrgang mit Sensei Safar
  • Mi 24.5.17: Gürtelpruefung
  • Sa 10.6.17: Klettern und Wildgehege in Moritzburg
  • Di 11.7.17: Instructorcamp in Gyula (Ungarn) mit Sensei Safar 9. DAN
  • Fr 1.9.17: Trainingscamp Schwarzgurte Sensei Safar in Bad Blankenburg
  • Sa 23.9.17: Wettkampf Ippon Cup in Berlin
  • Sa 7.10.17: Karate Lehrgang Andre Bertel in Krefeld
  • Sa 25.11.17: Schwimmnachmittag Wonnemar