Training trotz Krankheit

Diese Frage ist nicht pauschal zu beantworten, da es sehr davon abhängt, welche Krankheit man hat. Soweit es geht, sollte man immer am Training teilnehmen, zumindest aber dem Training von der Bank aus folgen, damit man nichts verpasst. Auch wenn man nicht voll mitmachen kann, so spricht doch nichts dagegen, wenn man bei den Anfängern hinten mittrainiert. So tut man etwas für sich selbst und auch für andere.

Kommentieren


Bilder-Gallerie
940901_005 dscf5319 dscf3312 l000 dscf3557 dscf0172 dscf0408 970802_051 DSCF5473 DSCF6557 DSCF0282 DSCF5422
Aus dem Verein
940901_005 dscf5319 dscf3312 l000 dscf3557 dscf0172 dscf0408 970802_051 DSCF5473 DSCF6557 DSCF0282 DSCF5422
Termine
  • Di 11.9.18: Vorführung in Bad Liebenwerda (voraussichtlich)
  • Mi 12.9.18: Vorführung in Elsterwerda (voraussichtlich)
  • Sa 22.9.18: Karate Lehrgang für Kumite mit Detlef Krüger (6.Dan) in Freital
  • Sa 22.9.18: Karate Lehrgang mit Safar 9. DAN in Straussberg
  • Fr 2.11.18: Karate Lehrgang mit Naka in München
  • Sa 3.11.18: Karate Lehrgang mit Fritz Oblinger in Chemnitz
  • Di 4.12.18: Gürtelprüfung in Bad Liebenwerda