Shiatsu gegen Schlaflosigkeit

Zu den eindrucksvollsten und lohnendsten Erfahrungen, die Shiatzu uns geben kann, gehört ein guter Schlaf. Leider gibt es viel zu viele Menschen, für die das Schlafenkönnen ein Problem ist und die dieses Problem mit Medikamenten zu lösen suchen. - Aber es gibt auch ein einfacheres, billigeres und mit keinerlei Nebenwirkungen behaftetes Mittel zu einem gesunden Schlaf: Shiatzu. In meiner Praxis mit Patienten, die an Schlafstörungen leiden, habe ich ohne Ausnahme festgestellt, daß bei diesen Menschen die Halsmuskeln außerordentlich verspannt sind. Bei der Behandlung von Schlaflosigkeit lege ich also besonderen Wert auf die Halsmuskeln. Daneben konzentriere ich mich auf die Behandlung der Schulter- und der Bauchmuskeln. Wenn Du Schwierigkeiten mit dem Einschlafen hast, kann schon eine Behandlung kurz vor dem Zubettgehen eine gewisse Linderung bringen. Wiederhole diese nächtlichen Behandlungen, bis die Störung verschwindet. Die erforderliche Zeitdauer, um eine hartnäckig wiederkehrende Schlaflosigkeit zu beseitigen, hängt u. a. vom Alter, dem Gesundheitszustand, der Länge der Zeit seit dem Auftreten der Störung, der Art der Lebensführung usw. ab. Sobald das Problem einmal verschwunden ist, kannst Du es dir durch zwei Shiatzu-Anwendungen pro Woche vom Leibe halten. Ein heißes Bad vor der Behandlung entspannt zusätzlich die Muskeln und macht das Shiatzu gegen Schlaflosigkeit noch wirksamer. Auf dem Kopf shiatsu350.jpgBeginne die Selbstbehandlung, während Du auf der Bettkante sitzt. Lege Zeige- und Mittelfinger beider Hände nebeneinander auf eine gedachte Scheitellinie auf der Schädelmitte. 1. Drücke drei Sekunden lang tief (20 Pfund). Pause. 2. Wiederhole den Druck. Pause. 3. Wiederhole den Druck noch einmal. Schädelbasis shiatsu352.jpgGreife mit beiden Händen hinter den Kopf, und lege Zeige- und Mittelfinger beider Hände in die leichte Vertiefung in der Mitte des oberen Nackens, knapp unter der Schädelbasis. 1. Rücke drei Sekunden lang tief. Pause. 2. Wiederhole den Druck. Pause. 3. Wiederhole den Druck erneut. Pause. 4. Führe die linke Hand am Rand der Schädelbasis zwei Fingerbreit nach rechts. Drücke mit Zeige- und Mittelfinger beider Hände gleichzeitig tief (20 Pfund). Pause. 5. Wiederhole den Druck zweimal wie oben. 6. Rücke jede Hand an der Schädelbasis noch einmal zwei Fingerbreit nach außen. Drücke gleichzeitig mit Zeige- und Mittelfinger beider Hände tief (20 Pfund). Pause. 7. Wiederhole den Druck zweimal. Nackenmuskeln shiatsu351.jpgLege Zeige- und Mittelfinger der linken Hand an die Oberseite des großen Muskels, der links im Nacken vom Schädelrand zur Schulter verläuft. Lege Zeige- und Mittelfinger der rechten Hand auf den entsprechenden Punkt am rechten Nackenmuskel. 1. Drücke beide Punkte gleichzeitig drei Sekunden lang tief (20 Pfund). 2. Wiederhole den Druck. Pause. 3. VViederhole den Druck wieder. Pause. 4. Rücke mit den Fingem auf den Muskelsträngen zwei Fingerbreit abwärts. Drücke drei Sekunden lang tief. Pause. 5. Wiederhole den tiefen Druck zweimal. 6. Arbeite dich im Abstand von jeweils zwei Fingerbreit die Nackenmuskel hinab, und drücke jeden Punkt drei Sekunden lang tief. Mache nach jedem Druck eine Sekunde Pause. Die letzten Punkte liegen am Ende der Muskelstränge, auf der Schulter. Schulter shiatsu353.jpgSuche mit Zeige- und Mittelfinger der linken Hand den Shiatzu-Punkt auf der rechten Schulter. Er befindet sich halbwegs zwischen Halsansatz und Schulterrand. Taste vorsichtig mit den Fingern an der Rückseite des Schultermuskels. Wenn Du an der empfindlichsten Stelle bist, hast Du den Punkt gefunden. 1. Drücke drei Sekunden lang mit beiden Fingem tief. Pause. 2. Wiederhole den Druck. Pause. 3. Wiederhole den Druck erneut. Pause. Wiederhole die Übungsfolge mit Zeige- und Mittelfinger der rechten Hand auf dem entsprechenden Punkt der linken Schulter. Oberer Rücken shiatsu354.jpgBei diesen Übungen mußt Du dich ein bißchen verrenken. Mache Dir aber keine Gedanken, wenn Du einige Punkte nicht auf Anhieb erreichst. Je länger Du übst, desto leichter wird es Dir fallen. Greife mit der linken Hand so weit wie möglich über die rechte Schulter an die rechte Seite des Rückgrats. Benutze Zeige-, Mittel- und Ringfinger, wobei der Ringfinger der Wirbelsäule am nächsten liegt. 1. Drücke mit allen drei Fingern gleichzeitig drei Sekunden lang tief (20 Pfund). Pause. 2. Wiederhole den tiefen Druck. Pause. 3. Wiederhole den Druck erneut. Pause. 4. Gehe zwei Fingerbreit in Richtung nach oben zur Schulter; die Finger ruhen zwischen Rückgrat und Schulterblatt. Drücke drei Sekunden lang tief (20 Pfund). Pause. 5. Wiederhole zweimal den Druck. Pause. 6. Rücke zwei Fingerbreit weiter nach oben, und drücke dreimal je drei Sekunden lang tief, wie zuvor. 7. Rücke die Finger zwei Fingerbreit nach oben. Mittlerweile müßtest Du in Höhe der Schulter sein. Wiederhole dreimal den tiefen Druck. 8. Greife nun mit der rechten Hand über die linke Schulter, und wiederhole die Übung an der linken Seite der Wirbelsäule. Unterer Rücken (Kreuz) shiatsu355.jpgLege Zeige-, Mittel- und Ringfinger beider Hände in Taillenhöhe neben das Rückgrat. Der Ringfinger jeder Hand befindet sich zwei Fingerbreit neben dem Rückgrat. 1. Drücke mit Zeige-, Mittel- und Ringfinger beider Hände gleichzeitig drei Sekunden lang mäßig (15 Pfund). Pause. 2. Wiederhole den Druck. 3. Führe die Hände zwei Fingerbreit den Rücken hinab, und wiederhole den mäßigen Druck. Pause. 4. Wiederhole den Druck. Pause. 5. Führe die Hände noch einmal etwa zwei Fingerbreit nach unten. Sie befinden sich jetzt knapp über dem Gesäß. Drücke mit beiden Händen gleichzeitig und mäßig (15 Pfund), dann Pause. Wiederhole den Druck. Fußsohlen shiatsu358.jpgLege das rechte Bein auf das linke Knie. Es gibt an der Fußsohle vier Shiatzu-Punkte. Die ersten drei liegen auf einer Linie, die die Sohle zwischen Ferse und mittlerer Zehe teilt. Der vierte Punkt befindet sich im Scheitelpunkt des Längsgewölbes, an der Innenseite der Ferse, vor und etwas über dem ersten Punkt. 1. Lege die Hände um den Fuß und lege die Daumen nebeneinander vor den Fersenballen. Drücke drei Sekunden lang tief (20 Pfund). Pause. 2. Rücke mit den Daumen auf der gedachten Mittellinie bis zur schmalsten Stelle des Fußes vor, und wiederhole den Druck. Pause. 3. Rücke bis zu dem Punkt hinter dem Fußballen vor. Wiederhole den tiefen Druck. Pause. 4. Lege die Daumen nun nebeneinander auf den Punkt im Längsgewölbe. Drücke drei Sekunden lang tief. Pause. 5. Wiederhole die ganze Übungsfolge zweimal. 6. Lege das linke Bein auf das rechte Knie, und behandeln Sie den linken Fuß entsprechend . Bauch shiatsu357.jpgDie folgenden Übungen werden im Sitzen ausgeführt, können aber auch im Liegen absolviert werden. Die Shiatzu-Punkte am Bauch laufen in fünf Linien senkrecht zwischen Unterseite des Brustkorbes und Leisten über den Bauch. Die erste Linie folgt der Mitte des Bauches. Ein Linienpaar verläuft rechts und parallel zur vorigen Linie. Ein weiteres Linienpaar verläuft noch weiter außen. Behandle zuerst die mittlere Linie, dann die rechts von ihr und die ganz rechte, bevor Du die linke Seite bearbeitest. Lege Zeige-, Mittel- und Ringfinger beider Hände nebeneinander auf den Punkt unter dem Brustbein in der Mitte des Brustkorbes. Drücke drei Sekunden lang mäßig (15 Pfund). Pause. 1. Lege die Finger zwei Fingerbreit auf der Mittellinie tiefer, und wiederhole den mäßigen Druck. Pause. 2. Arbeite Dich im Abstand von jeweils zwei Fingerbreit nach unten, bis Du zur Leistengegend kommst. 3. Rücke die Hände nun vier Fingerbreit nach rechts von der Linie. Lege Zeige-, Mittel- und Ringfinger beider Hände knapp unter den Brustkorb, und drücke drei Sekunden lang mäßig (15 Pfund). Pause. 4. Arbeite Dich wie oben im Abstand von jeweils zwei Fingerbreit die Linie hinab, und drücke jeden Punkt drei Sekunden lang mäßig, bis Du ans Ende des Rumpfes kommst. 5. Rücke die Hände vier Fingerbreit nach rechts. Lege Zeige-, Mittel- und Ringfinger direkt unter den Brustkorb, und drücke drei Sekunden lang mäßig (15 Pfund). Pause. Arbeite Dich in derselben Weise im Abstand von zwei Fingerbreit nach unten bis zur Falte zwischen Bein und Rumpf. 6. Nun kommt die linke Bauchseite dran. Setze die Finger vier Fingerbreit von der Mittellinie an, und wiederhole denselben Druck im Abstand von zwei Fingerbreit, bis Du zur Unterseite des Rumpfes kommst. 7. Rücke die Finger noch einmal vier Fingerbreit nach links, und wiederhole die Übungsfolge, bis Du an die Falte zwischen Bein und Rumpf kommst. shiatsu356.jpgLege zum Schluß beide Hände auf den Bauch. Drücke mit beiden Handflächen gleichzeitig und gleichmäßig leicht (10 Pfund). Lege die Handflächen auf verschiedene Stellen, so daß Du den ganzen Bauch mit leichtem Druck behandeln kannst. Achte besonders auf stark verspannte Stellen, und behandle sie, bis sie lockerer werden. Vorderseite und Seiten des Halses shiatsu360.jpgBenutze für die Punkte am Hals Zeige- und Mittelfinger beider Hände. (Die Punkte auf der Abbildung dienen nur der allgemeinen Orientierung.) Es kommt darauf an, das Halsgebiet zu bearbeiten. Bearbeite entsprechende Punkte an der linken und rechten Halsseite gleichzeitig . 1. Lege Zeige- und Mittelfinger der rechten Hand an das rechte obere Ende der Luftröhre, unter dem Kiefer, und die Finger der linken Hand an den entsprechenden Punkt links. Drücke beide Punkte zwei Sekunden lang leicht (10 Pfund); drücke nicht auf die Luftröhre, sondern in den Muskel! Pause. 2. Rücke die Hände leicht nach unten, und drücke die Punkte entlang der Linie zum Halsansatz jeweils zwei Sekunden mit leichtem Druck. 3. Lege die Finger nun wieder unter den Kiefer, aber etwas weiter außen in Richtung Ohren. Wiederhole den Druck beiderseits des Halses in Richtung Schulter, shiatsu359.jpgWiederhole 1-3 wobei Du jedesmal ein wenig weiter außen unter dem Kiefer beginnst, bis Du die Vorderseite und die Seiten des Halses vollständig von oben nach unten behandelt hast. Schläfen shiatsu364.jpgEs gibt je zwei Shiatzu-Punkte an den Schläfen. Behandle entsprechende Punkte gleichzeitig, wobei der Mittelfinger jeder Hand auf dem Nagel des Zeigefingers ruht. 1. Lege die Finger auf das erste Punktepaar in der Vertiefung, die sich etwa zwei Fingerbreit neben und etwas über der Außenseite der Augenwinkel befindet. 2. Drücke drei Sekunden lang mäßig. Pause. 3. Rücke die Finger auf das zweite Punktepaar - einen Fingerbreit nach oben, zwei Fingerbreit zurück - und wiederhole den Druck. Augen shiatsu361.jpgDie Shiatzu-Punkte rund um die Augen liegen auf der Innenseite der Augenhöhlen. Benutze für die Punkte auf dem linken Auge Zeige-, Mittel- und Ringfinger der linken Hand, verfahre rechts entsprechend. 1. Spreize leicht die Finger, und lege die Fingerkuppen an den oberen Innenrand der Augenhöhlen. Der Ringfinger jeder Hand soll so nahe wie möglich an der Nase liegen. Drücke die Fingerspitzen aufwärts gegen die Augenhöhlenränder, und zwar drei Sekunden lang mit leichtem Druck (10 Pfund). Pause. 2. Führe die Finger ein wenig nach unten und lege die Fingerkuppen auf die geschlossenen Lider (s. Abb.). Drücke zart (2-3 Pfund) drei Sekunden lang. Pause. shiatsu363.jpg3. Krümme leicht die Finger, und drücke sie gegen den unteren Innenrand der Augenhöhlen. Drücke drei Sekunden lang leicht (10 Pfund). 4. Wiederhole die ganze Übungsfolge noch einmal. Handflächen shiatsu362.jpgEs gibt vier Shiatzu-Punkte auf der Handfläche. Die ersten drei befinden sich auf einer Linie, die von der Mitte der Hand- Gelenkwurzel zum Ansatz des Mittelfingers läuft. Der vierte Punkt befindet sich auf dem Daumenballen. 1. Lege den linken Daumen auf die Mitte der fleischigen Partie an der Unterseite der Handfläche. Umschließe mit den übrigen Fingern den Handrücken. Drücke drei Sekunden lang tief (20 Pfund). Pause. 2. Rücke auf der gedachten Linie zum Mittelpunkt der rechten Handfläche vor, und wiederhole für drei Sekunden den tiefen Druck. Pause. 3. Lege den linken Daumen auf die fleischige Partie am Ansatz des rechten Mittelfingers, und wiederhole den tiefen Druck. Pause. 4. Nimm nun den Punkt auf dem Daumenballen vor, und drücke tief (20 Pfund). 5. Wiederhole die ganze Übungsfolge. Anschließend zweimal andere Seite. Abschließende Übungen Leg Dich auf den Rücken, strecke Arme, Beine und Zehen, und atme langsam durch die Nase ein. Entspanne langsam die Muskeln, während Du zischend durch die Vorderzähne ausatmest. Wiederhole dies mindestens sechsmal.

Kommentieren


Ähnliche Beiträge
Bilder-Gallerie
940801_022 970201_007 9802 Otha 025 980530 Imura 003 990501_003 0006189 20041204105 20041129107 040626a101 dscf5877 dscf9328 DSCF9792
Aus dem Verein
940801_022 970201_007 9802 Otha 025 980530 Imura 003 990501_003 0006189 20041204105 20041129107 040626a101 dscf5877 dscf9328 DSCF9792
Termine
  • Sa 6.5.17: Kinderwettkampf TORA in Berlin
  • Fr 12.5.17: Karate-Lehrgang mit Sensei Safar
  • Mi 24.5.17: Gürtelpruefung
  • Sa 10.6.17: Klettern und Wildgehege in Moritzburg
  • Di 11.7.17: Instructorcamp in Gyula (Ungarn) mit Sensei Safar 9. DAN
  • Fr 1.9.17: Trainingscamp Schwarzgurte Sensei Safar in Bad Blankenburg
  • Sa 23.9.17: Wettkampf Ippon Cup in Berlin
  • Sa 7.10.17: Karate Lehrgang Andre Bertel in Krefeld
  • Sa 25.11.17: Schwimmnachmittag Wonnemar
  • Sa 2.12.17: Wettkampf für KINDER und KADETTEN in Berlin