4. Dan

Kata 1. Tokui-Kata: Der Prüfling wählt eine Kata aus den Gruppen Tekki Nidan, Bassai Dai, Kanku Dai, Hangetsu, Empi, Tekki Sandan, Jion, Gankaku, Jitte, Bassai Sho, Kanku Sho, Sochin, Chinte, Nijushiho, Unsu 2. Shitei-Kata: Der Prüfer wählt eine Kata aus den Gruppen Tekki Nidan, Bassai Dai, Kanku Dai, Hangetsu, Empi, Tekki Sandan, Jion, Gankaku, Jitte, Bassai Sho, Kanku Sho, Sochin, Chinte, Nijushiho, Unsu Kihon 1. Der Prüfling erklärt die wichtigen Punkte einer ausgewählten Kombinationstechnik zunächst mündlich. 2. Der Prüfling demonstriert die wichtigen Punkte in der Vorführung der Kombinationstechnik selbst. Kumite 1. Jiyu-ippon-kumite (Angriffe: Jodan, Chudan, Mae-geri, Yoko-geri, Mawashi-geri) 2. Jiyu-kumite 3. Der Prüfling erklärt das korrekte Timing in Angriff und Verteidigung im Jiyu-kumite. Technische Forschung 1. Eine Technik wird ausgewählt und muss einer Gruppe von Schülern unterrichtet werden. 2. Eine schriftliche Ausarbeitung mit nicht weniger als 500 Wörtern zu einem zu einem speziellen Thema muss eingereicht werden. Der Prüfling erklärt den Inhalt der Arbeit und beantwortet Fragen dazu. Anmerkung Für die Kata vgl. die Anmerkung zum Nidan-Programm. Die schriftliche Ausarbeitung muss vier Wochen vor der Prüfung eingereicht werden. In der Ausführung soll nicht nur das Wie, sondern auch das Warum der aufgestellten Thesen erläutert werden. Der Unterschied zwischen den beiden Aufgaben unter dem Punkte Kihon besteht darin, dass zunächst eine verbale (mündliche) Erklärung erfolgt und anschließend eine physische Demonstration die angesprochenen Punkte verdeutlichen soll.
3. Dan AJKA-Prüfungsübersicht Warum Prüfungen

Kommentieren


Bilder-Gallerie
DSCF6971 940801_020 99060053 20041107103 dscf3226 dscf3666 dscf3703 dscf5559 970802_052 970303_002 DSCF6953 DSCF4892
Aus dem Verein
DSCF6971 940801_020 99060053 20041107103 dscf3226 dscf3666 dscf3703 dscf5559 970802_052 970303_002 DSCF6953 DSCF4892
Termine
  • Di 4.12.18: Gürtelprüfung in Bad Liebenwerda