Wettkämpfe

Sensei, wir haben bereits das Thema Wettkampf angeschnitten. Wie ist ihre persönliche Einstellung dazu? Das hängt von dem jeweiligen Wettkampf ab. Für einen guten Vergleich braucht man einen hohen Standard. Das gilt nicht nur für die Wettkämpfer, sondern in gleichem Maße auch für die Instruktoren und besonders für die Schiedsrichter. Ohne diese Standards ist es unmöglich einen guten Wettkampf durchzuführen. Schlechte Wettkämpfe schaden dem Karate-Do mehr, als es ein totaler Verzicht auf Wettkämpfe an sich tun würde! Wie ich bereits gesagt habe, wir haben niemals extra für Wettkämpfe trainiert. Aber wenn wir zum Wettkampf gefahren sind, dann haben wir gewonnen! Das beweist, das wir Recht hatten. Es gibt keine zwei Arten von Training. Es gibt nur eins: Karate-Training. Dieses Interview wird auf dieser Seite mit freundlicher Genehmigung von Arnfried Krause, veröffentlicht. Die Texte sind seiner Webseite entnommen, die unter http://www.shotokan-demmin.de erreichbar ist.

Kommentieren


Bilder-Gallerie
<Digimax L80 / Kenox X80> 941001_007 950701_011 980501 Meisterschaften 024 0312060133 0310190093 20041107124 dscf3331 l054 dscf0076 DSCF6895 <Digimax L80 / Kenox X80>
Aus dem Verein
<Digimax L80 / Kenox X80> 941001_007 950701_011 980501 Meisterschaften 024 0312060133 0310190093 20041107124 dscf3331 l054 dscf0076 DSCF6895 <Digimax L80 / Kenox X80>
Termine
  • Fr 2.11.18: Karate Lehrgang mit Naka in München
  • Sa 3.11.18: Karate Lehrgang mit Fritz Oblinger in Chemnitz
  • Di 4.12.18: Gürtelprüfung in Bad Liebenwerda