Karate-Do Nyumon

Dieses Buch ist ein Standardwerk und gibt interessante Einblicke in die Welt des Karate und die Gedanken Funakoshi Gichins. Es sollte auf keinen Fall in einer guten Budo-Bibliothek fehlen.

Dieses wichtige Werk sogar in Deutsch erhältlich.

Thema: Karate-do Nyumon von Funakoshi Gichin
Dieses Buch kann bei Budoshop-Online bestellt werden. Einfach hier klicken.

„Karate-Do Nyumon heißt wörtlich „Durchfahrt durch die Tore des Karate Weges“ – mit anderen Worten, eine Einführung in die Welt des Karate. Karate-Do Nyumon ist das Ergebnis von Meister Funakoshi’s Wunsch, alle jenen, die nichts über Karate wissen, den Begriff und die Übung des Karate zu erklären. Es enthält bislang unveröffentlichte Schriften Funakoshis aus der Zeit vor seinem Tod im Jahre 1957, nebst vereinfachten Kata-Bewegungs-Folgen für Anfänger, die Funakoshi aus den überlieferten Kata des traditionellen Okinawa Karate-Do entwickelte.

Meister Funakoshi beginnt damit einige der sich um das Karate rankenden Mythen und Legenden zu zerstören: „Karate-Do ist eine edele Kampfkunst, und die Leser können dessen versichert sein, daß jene die stolz darauf sind, Bretter zerbrechen oder Dachziegel, zerschlagen zu können oder die sich damit brüsten, solche fremdartigen Kunststückchen wie anderen das Fleisch in Streifen herunterreißen oder Rippen herausreißen zu können, in Wirklichkeit überhaupt nichts über Karate wissen. Sie spielen nur in den Blättern und Zweigen eines großen Baumes herum, ohne auch nur die geringste Ahnung davon zu haben, was ein Stamm ist.“

In dem Versuch, Karate zu erklären, erzählt der Meister die Geschichte des Karate – von seinen Ursprüngen in den uralten Methoden des waffenlosen Kampfes in China bis hin zur Entwicklung des Karate auf Okinawa, einem Land in dem Waffen durch Gesetze der japanischen Besatzer verboten waren. Um zu verhindern, daß Karate von den japanischen Besatzern kontrolliert, oder sogar von ihnen erlernt und angewendet wurde, wurde das Karate im Geheimen ausgehübt. Um diese Geheimhaltung aufrechtzuerhalten, war es bis in die jüngste Vergangenheit üblich, keinerlei Aufzeichnungen zu machen. Meister Funakoshi aber erkannte, als er dieses Buch und andere mehr schrieb, die Notwendigkeit, die Kata exakt zu erklären und so einen Standard für die okinawanischen Kata zu schaffen.

Die Kata in diesem Buch sind keine herkömmliche Kata, sondern dienen dazu die korrekten Stellungen sowie das richtige Denken und Handeln zu entwickeln, und so die Meisterung der richtigen Karate-Do Kata zu erleichtern. Alle diese speziellen Kata werden durch zahlreiche Fotos und dem zugehörigen Text bestens erklärt. Außerdem erzählt Meister Funakoshi Geschichten von Männern aus Okinawa, die zu seiner Jugendzeit lebende Legenden waren, deren Namen durch die Mauer des Schweigens hindurchdrangen, die das Karate bis in die Mitte dieses Jahrhunderts noch umfing.“

Kommentieren


Bilder-Gallerie
940801_014 970501_039 970901_013 980404 Gelz 008 040626102 dscf5870 dscf3274 dscf0338 <Digimax S700 / Kenox S700 / Digimax Cyber 730> 931001_002 980614 BaLie 005 DSCF0298
Aus dem Verein
940801_014 970501_039 970901_013 980404 Gelz 008 040626102 dscf5870 dscf3274 dscf0338 <Digimax S700 / Kenox S700 / Digimax Cyber 730> 931001_002 980614 BaLie 005 DSCF0298
Termine
  • Sa 22.4.17: Wettkampf des SRD in Berlin
  • Sa 6.5.17: Kinderwettkampf TORA in Berlin
  • Fr 12.5.17: Karate-Lehrgang mit Sensei Safar
  • Mi 24.5.17: Gürtelpruefung
  • Sa 10.6.17: Klettern und Wildgehege in Moritzburg
  • Di 11.7.17: Instructorcamp in Gyula (Ungarn) mit Sensei Safar 9. DAN
  • Fr 1.9.17: Trainingscamp Schwarzgurte Sensei Safar in Bad Blankenburg
  • Sa 23.9.17: Wettkampf Ippon Cup in Berlin
  • Sa 7.10.17: Karate Lehrgang Andre Bertel in Krefeld
  • Sa 25.11.17: Schwimmnachmittag Wonnemar