Shiatsu gegen Verspannungen

Durch Shiatzu können Sie sich leicht von Steifheit und Schmerzen im Hals und in den Schultern befreien, die auf Ermüdung, nervöse Verkrampfung und Überbeanspruchung zurückgehen. Häufig leiden überaktive und vor Energie berstende Leute unter schweren Verspannungen der Hals- und Schultermuskulatur. Oft sind diese Schmerzen das Resultat- einer in Monaten oder gar Jahren unbewußt aufgespeicherten Verkrampfung. Ohne Ausnahme wurde diesen Menschen bereits nach der ersten Shiatzu-Behandlung eine Linderung und eine gewisse Entspannung zuteil. Die Übungen, die ich gegen eine auf Verkrampfung beruhende Steifheit von Hals und Schultern empfehle, sind auch bei Menschen wirksam, die ihre Muskeln überanstrengt haben. Natürlich sollte die Shiatzu-Behandlung so früh wie möglich einsetzen. Wenn der Schmerz oder die Beschwerden wiederkehren, sollten die Übungen wiederholt werden. Aber auch wenn die Steifheit am nächsten Tag verschwunden ist, sollten m. E. die Shiatzu-Übungen noch einmal wiederholt werden. Zuerst werden Punkte am Kopf und am Hals behandelt. Das eröffnet die Bahnen zwischen dem Kopf und dem Herzen. Dann folgen die Schulteroberseiten, der obere Rücken und die Schulterblätter. Diese Partien werden bei der ersten Berührung schmerzen, müssen aber mit gleichmäßigem und tiefem Druck behandelt werden. Die befreiende Wirkung des Shiatzu löst die Verkrampfung und schickt einen stetigen Blutstrom in die betroffenen Körperpartien. Dann folgt leichter Druck auf die Seiten und die Vorderseite des Halses und zuletzt tiefer Druck in die Achselhöhlen, auf die Oberarme und auf die unteren Teile der Schultern. Oberseite und Hinterseite des Kopfes Setze dich auf einen Stuhl mit gerader Lehne. 1. Drücke drei Sekunden lang tief. Pause. Wiederhole den Druck. 2. Führe die Hände zu der Vertiefung an der rückwärtigen Mitte der Schädelbasis, dort, wo der Hals in den Schädel übergeht. Drücke drei Sekunden lang tief mit Zeige- und Mittelfinger beider Hände. Pause. 3. Nehme die Hände auseinander, und lege Zeige- und Mittelfinger jeder Hand links und rechts zwei Fingerbreit von der Schädelmitte unter den Unterrand des Schädels. Drücke drei Sekunden lang tief. Pause. 4. Rücke die Finger auf dem Unterrand des Schädels zwei Fingerbreit weiter nach außen, und wiederhole den tiefen Druck. Nacken Lege Zeige- und Mittelfinger jeder Hand auf das Oberende der großen Muskelstränge, die von der Schädelbasis über den Nacken nach unten ziehen. Lege die Finger der linken Hand auf das Oberende des linken Muskels und die der rechten Hand auf das Oberende des rechten Muskels. 1. Drücke beide Punkte gleichzeitig drei Sekunden lang tief (20 Pfund). Pause. 2. Rücke mit den Fingern den Muskelstrang halbwegs nach unten, und wiederhole den tiefen Druck. Pause. (Abb. siehe nächste Seite) 3. Lege die Finger auf das Unterende der Muskeln, dolt, wo sie in die Schulter übergehen, und wiederhole den tiefen Druck noch einmal. Schultern Ertaste den Punkt auf der rechten Schulter mit Zeige- und Mittelfinger der linken Hand. Der Punkt liegt halbwegs zwischen dem Halsansatz und dem Schulterrand. Wenn Du mit den Fingern den empfindlichsten Punkt an der Rückseite der Schulter gefunden hast, hast Du den Shiatzu-Punkt entdeckt. 1. Drücke drei Sekunden lang tief. Pause. 2. Suche mit den Fingern der rechten Hand den entsprechenden Punkt auf der linken Schulter, und wiederhole hier drei Sekunden lang den tiefen Druck. Vorderseite und Seiten des Halses Benutze für die Punkte am Hals Zeige- und Mittelfinger beider Hände: die linke Hand für die linke Seite des Halses, die rechte für die rechte Seite. Die in der Abbildung angegebenen Punkte sollen Dir nur als allgemeine Richtlinien dienen. Du solltest die gesamte Halspartie mit leichtem bis mäßigem Druck bearbeiten. Drücke entsprechende Punkte beiderseits des Halses gleichzeitig. 1. Lege Zeige- und Mittelfinger der rechten Hand unterhalb des Kiefers an das obere Ende der von Halsmuskel und Luftröhre gebildeten Linie. Die linke Hand lege auf die entsprechende Stelle links. Drücke zwei Sekunden lang leicht (10 Pfund) Pause. leicht (10 Pfund). Pause. 2. Rücke die Finger leicht nach unten, und wiederhole den Druck. Pause. 3. Fahre so bis zum Halsansatz fort, und drücke jeden Punkt zwei Sekunden lang leicht. 4. Lege die Hände wieder an die Oberseite des Halses, und wiederhole den Druck entlang der großen Halsmuskeln von oben nach unten, bis Du mit den Halsseiten fertig bist. Arme und Schultern Der erste Punkt dieser abschließenden Übungsreihe liegt tief in der Achselhöhle. Dann gibt es drei Punkte an der Außenseite des Arms, von denen der oberste nahe der Schulter liegt, und schließlich laufen drei Punkte diagonal vor der Schulter hinab. 1. Hebe den rechten Arm, und lege den linken Daumen tief in die rechte Achselhöhle. Drücke zwei Sekunden lang tief (20 Pfund). Pause. 2. Lege Zeige- und Mittelfinger der linken Hand oben an die Außenseite der rechten Schulter. Drücke zwei Sekunden lang tief (20 Pfund). Pause. 3. Rücke die Finger zwei Fingerbreit abwärts, und wiederhole zwei Sekunden lang den tiefen Druck. Pause. 4. Rücke die Finger weitere zwei Fingerbreit nach unten, und wiederhole den Druck. 5. Lege Zeige- und Mittelfinger der linken Hand in die Höhlung unter dem äußeren Ende des rechten Schlüsselbeins. Drücke zwei Sekunden lang tief (20 Pfund). Pause. 6. Rücke die Finger zwei Fingerbreit schräg in Richtung Achselhöhle, und wiederhole den tiefen Druck. Pause. 7. Rücke die Finger noch einmal zwei Fingerbreit weiter in Richtung Achselhöhle, und wiederhole den tiefen Druck. 8. Nimm nun die andere Hand, und wiederhole die ganze Übungsfolge (Nummern 1 bis 7) an den entsprechenden Punkten der linken Seite. Abschließende Übungen Ruhe dich eine Weile aus, wenn Du mit dieser Selbstbehandlung fertig bist. Lehne dich im Stuhl zurück, und atme so tief wie möglich ein. Halte drei Sekunden lang die Luft an, und atme dann langsam durch den Mund wieder aus. Diese Übung sollte mindestens sechsmal wiederholt werden.

Kommentieren


Bilder-Gallerie
DSCF6975 <Digimax L80 / Kenox X80> 990502_023 03040514 20040117013 dscf6251 dscf9709 dscf9900 940301_005 DSCF6418 <Digimax L80 / Kenox X80> <Digimax L80 / Kenox X80>
Aus dem Verein
DSCF6975 <Digimax L80 / Kenox X80> 990502_023 03040514 20040117013 dscf6251 dscf9709 dscf9900 940301_005 DSCF6418 <Digimax L80 / Kenox X80> <Digimax L80 / Kenox X80>
Termine
  • Sa 10.6.17: Klettern und Wildgehege in Moritzburg
  • Sa 17.6.17: Karate Lehrgang mit Detlef Krüger 5. DAN in Freital
  • So 18.6.17: Kinder- und Jugendsportspiele in Freital
  • Di 11.7.17: Instructorcamp in Gyula (Ungarn) mit Sensei Safar 9. DAN
  • Fr 1.9.17: Trainingscamp Schwarzgurte Sensei Safar in Bad Blankenburg
  • Sa 23.9.17: Wettkampf Ippon Cup in Berlin
  • Sa 7.10.17: Karate Lehrgang Andre Bertel in Krefeld
  • Sa 21.10.17: Karate Lehrgang mit Julian P. Chees in Freital
  • Sa 25.11.17: Schwimmnachmittag Wonnemar
  • Sa 2.12.17: Wettkampf für KINDER und KADETTEN in Berlin