Viele Wiederholungen

Bitte erklären Sie uns die Bedeutung der vielen Wiederholungen im Karate-Training. Physische Aktivität ist die Reaktion auf Signale, die das Gehirn aussendet. Je mehr Wiederholungen wir machen, umso schneller und klarer wird dieses Signal sein und umso korrekter wird folglich die Technik. Lungen, Herz und Lebe funktionieren selbsttätig von alleine, nicht aber unsere Skelettmuskulatur. Deshalb müssen wir unsere Techniken "denken". Durch die vielen Wiederholungen bekommt man aber schließlich das Gefühl, dass die Technik automatisch ausgeführt wird, auch wenn dies tatsächlich nie der Fall sein kann. Unglücklicherweise haben die meisten Leute nicht die Geduld für die erforderlichen Wiederholungszahlen. Deshalb ist authentisches Shotokan-Karate auch so schwer zu lernen. Man muss Selbstdisziplin haben, das erfordert eine exzessive Anzahl an Wiederholungen. Dieses Interview wird auf dieser Seite mit freundlicher Genehmigung von Arnfried Krause, veröffentlicht. Die Texte sind seiner Webseite entnommen, die unter http://www.shotokan-demmin.de erreichbar ist.

Kommentieren


Bilder-Gallerie
<Digimax L80 / Kenox X80> 941001_001 99102994 020926272 030529f0283 050717104 dscf5143 l023 l104 DSCF3672 DSCF3703 DSCF4715
Aus dem Verein
<Digimax L80 / Kenox X80> 941001_001 99102994 020926272 030529f0283 050717104 dscf5143 l023 l104 DSCF3672 DSCF3703 DSCF4715
Termine
  • Di 11.9.18: Vorführung in Bad Liebenwerda (voraussichtlich)
  • Mi 12.9.18: Vorführung in Elsterwerda (voraussichtlich)
  • Sa 22.9.18: Karate Lehrgang für Kumite mit Detlef Krüger (6.Dan) in Freital
  • Sa 22.9.18: Karate Lehrgang mit Safar 9. DAN in Straussberg
  • Fr 2.11.18: Karate Lehrgang mit Naka in München
  • Sa 3.11.18: Karate Lehrgang mit Fritz Oblinger in Chemnitz
  • Di 4.12.18: Gürtelprüfung in Bad Liebenwerda