Wie lange noch?

"Sensei, Sie sind jetzt 67 Jahre alt, wie lange noch wollen Sie Karate unterrichten?" Auf diese Frage eines Reporters begann Safar Sensei zu lächeln und antwortete: "Tja, so lange wie es nötig ist. Ich wünsche mir, dass ich eines Tages so wie Funakoshi Sensei einfach nur still daneben sitzen und mich am Training erfreuen kann. Wir werden alle mit jedem Tag älter doch wir müssen unser Wissen an die nächste Generation weitergeben. Wenn meine Schüler mein Wissen erreicht haben, dann kann ich mich zur Ruhe setzen und diese das Training übernehmen lassen. Dann kann ich beruhigt daneben setzen, still lächelnd das Training beobachten und mich daran erfreuen und mir sagen 'Ja, genauso habe ich mir das vorgestellt...'. Es ist mein Lebensziel, dass meine Schüler irgendwann einmal an meine Stelle treten können, mein Wissen haben, denn irgendwann werde ich nicht mehr sein. Sie kennen Plato's Ausspruch, dass die Kinder von heute unsere Zukunft von morgen sind. Wir müssen unsere Kinder erziehen, denn die Kinder von heute sind die Präsidenten von morgen. Wenn wir nicht darauf achten, werden wir die Konsequenzen zu tragen haben."

Kommentieren


Bilder-Gallerie
941201_009 950501_024 950801_013 970201_007 970901_017 970402_012 0008260056 0106163 dscf5742 l025 920601_001 DSCF4899
Aus dem Verein
941201_009 950501_024 950801_013 970201_007 970901_017 970402_012 0008260056 0106163 dscf5742 l025 920601_001 DSCF4899
Termine
  • Sa 16.12.17: Vereinsweihnachtsfeir