Kata und Kumite

Bitte erläutern Sie uns die Bedeutung des Trainings der Kata und seine Verbindung zum Kumite. Kata ist dem Kumite ebenbürtig, Kumite allein aber nicht der Kata. Dabei kann man den Gedanken an Bunkai (Bunkai meint die Übung des Ablaufs der Kata mit einem Partner) getrost vergessen. Das ist bloß eine Show. Man kann Heian Nidan nicht in einem Straßenkampf machen. Kata lehrt uns vielmehr perfekt Stand, Körperbewegung, Durchhaltevermögen, Flexibilität und Technik an sich. Jedes Prinzip des Körpereinsatzes im Karate kann in der Kata gefunden werden. Deshalb wird gesagt, dass die Kata 75% in der Dan-Prüfung ausmacht. Auf höherem Niveau (Sandan, Yondan, Godan ...) wird fast ausschließlich Kata verlangt. Kata zeigt wirklich, wie gut man ist. Dieses Interview wird auf dieser Seite mit freundlicher Genehmigung von Arnfried Krause, veröffentlicht. Die Texte sind seiner Webseite entnommen, die unter http://www.shotokan-demmin.de erreichbar ist.

Kommentieren


Bilder-Gallerie
<Digimax L80 / Kenox X80> 970501_014 980214 Imura 007 981101_012 20041107120 20050305106 dscf3185 l101 l003 DSCF6127 <Digimax L80 / Kenox X80> DSCF4902
Aus dem Verein
<Digimax L80 / Kenox X80> 970501_014 980214 Imura 007 981101_012 20041107120 20050305106 dscf3185 l101 l003 DSCF6127 <Digimax L80 / Kenox X80> DSCF4902
Termine
  • Sa 22.9.18: Karate Lehrgang für Kumite mit Detlef Krüger (6.Dan) in Freital
  • Sa 22.9.18: Karate Lehrgang mit Safar 9. DAN in Straussberg
  • Fr 2.11.18: Karate Lehrgang mit Naka in München
  • Sa 3.11.18: Karate Lehrgang mit Fritz Oblinger in Chemnitz
  • Di 4.12.18: Gürtelprüfung in Bad Liebenwerda