Karate-ÜL abgelehnt

Wir hatten nach einem ausführlichen Gespräch mit Morton Gronwald, Lehrbeauftragter im Bildungswerk des LSB, einen Antrag auf Anerkennung der durchgeführten AJKA-Instructor-Ausbildung gestellt. Die AJKA-Instructor-Ausbildung ist eine von der Long Island Universität in New York anerkannte Ausbildung. Auch das ungarische Ministerium für Sport hat diese Ausbildung - als einzige Ausbildung im Bereich des Karate - in Ungarn staatlich anerkannt. Dieses vorausgeschickt bestanden an sich gute Hoffnungen, auch in Deutschland eine Anerkennung der Ausbildung erlangen zu können, zumal Ausbildungen innerhalb der EU gegenseitig anerkannt werden sollen. Morton Gronwald bestätigte anhand der eingereichten Unterlagen, dass diese durchaus den Anforderungen des LSB an eine geordnete Lizenz-Ausbildung entsprechen und seiner Ansicht nach daher eine Anerkennung als Lizenz-Ausbildung möglich sein müsste. Die Anerkennung wurde jedoch verweigert, da innerhalb des DSB einzig der Deutsche Karate-Verband e.V. als Karate-Fachverband anerkannt ist und damit entsprechende Fachausbildungen wahrnehmen darf. Er bedauerte sehr, uns eine Anerkennung der sehr guten Ausbildung versagen zu müssen, werde sich aber gemeinsam mit dem Vorstand des SRD bemühen, eine Lösung zu finden.

Kommentieren