Wittenberg

DSCF0300Schon vor zwei Jahren hatten wir eine Ausfahrt nach Wittenberg geplant, doch daraus wurde dann doch nichts. Nun hatten wir einen erneuten Anlauf genommen und konnten mit einer großen Gruppe die historischen Stätten besuchen. Wir fuhren mit dem Bus nach Wittenberg, wo wir deutlich früher als geplant eintrafen. Vor Ort jedoch erwartete uns eine böse Überraschung. Dort mussten wir erfahren, dass die geplante Stadtführung nicht bestätigt worden war, trotz "zwei Emails" ... Nun ja ... Telefone gibt es ja nicht ... So mussten wir rasch umdisponieren. Glücklicherweise war eine Stadtführerin bereit, uns ab Mittag durch die Stadt zu führen. Das Haus der Geschichte zeigte das Alltagsleben der letzten hundert Jahre. Interessante Hintergrundinformationen brachten unseren jüngeren Vereinsmitgliedern auch den DDR Alltag näher. Der Besuch hatte sich wirklich gelohnt. Darüber waren sich alle einig. Für uns war wichtig, nicht nur mehr über Luther und die Geschichte der Reformation zu erfahren, sondern auch über die jüngere Geschichte. Hierzu gab die anschließende Stadtführung unter fachkundiger Leitung Gelegenheit. Vom Schloss, über den Marktplatz, die Stadtkirche bis hin zum Lutherhaus mit Museum.

Kommentieren